Energieausweis für Ihre Immobilie

Der Energieausweis ist mittlerweile bei Hausverkäufen, Vermietungen sowie bei vielen Sanierungen Pflicht. Damit soll sichergestellt werden, dass der energetische Zustand des Hauses zum einen in Kauf- und Mietentscheidungen einfließt, zum anderen ein Faktor bei der Sanierung von Gebäuden wird.

Hierbei ist zwischen dem verbrauchsorientierten und dem bedarfsorientierten Energieausweis zu unterscheiden:

Der verbrauchsorientierte Energieausweis nimmt den Energieverbrauch eines Gebäudes über die letzten drei Jahre als Basis (witterungsbereinigt) und spiegelt diese Daten wieder. Hierbei beeinflussen menschliche Faktoren wie Lüftungsverhalten, Raumtemperatur etc. eine besondere Rolle. Altbauten (mit Baujahr ab 1977 und bei unter fünf Wohneinheiten mit gleichzeitig eingehaltener Wärmeschutzverordnung) benötigen nur diesen Ausweis.

Beim bedarfsorientierten Energieausweis wird der Energiebedarf auf Basis eines durchschnittlichen Nutzerverhaltens aus dem Zustand der Gebäudehülle und der Haustechnik berechnet. Beim vereinfachten Verfahren werden Daten aus Gebäudegeometrie, Baujahr, Bauelementen etc. berücksichtigt. Dieser Energieausweis ist für alle Wohngebäude gültig.

Wir erstellen Ihnen gerne einen Verbrauchsausweis für Wohn- oder Nichtwohngebäude. 

Sie sind noch kein Kunde bei uns? Dann wechseln Sie jetzt!

Sie sind noch kein Kunde bei uns? Dann wechseln Sie jetzt!


Wir beraten Sie gerne!